Burnoutprävention durch Stressbewältigung

  • Haben Sie häufig Kopfschmerzen, schlafen Sie schlecht oder leiden Sie an Rückenbeschwerden?
  • Fühlen Sie sich, obwohl der Tag erst startet, erschöpft und antriebslos?
  • Brauchen Sie für Tätigkeiten, die Ihnen normalerweise einfach von der Hand gehen, viel länger?
  • Stellen Sie hohe Ansprüche an sich und haben Probleme Aufgaben abzugeben?
  • Fällt es Ihnen schwer "Nein" zu sagen und ihre eigenen Bedürfnisse wichtig zu nehmen?
  • Reagieren Sie häufig über in Situationen, in denen Sie üblicherweise ruhig bleiben?

möchten sie...

  • wissen, wie Sie konkret mit stressigen Situationen umgehen können?
  • wissen, welchen Einfluss Ihre Gedanken und Gefühle auf Ihre körperliches Wohlbefinden haben?
  • häufiger Nein sagen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben?
  • mehr Energie um sich den täglichen Herausforderungen stellen zu können?
  • wissen, warum Sie bestimmte Situationen als stressig wahrnehmen?
  • in schwierigen Situationen entspannt bleiben und gelassen reagieren?
  • gemeinsam mit anderen neue Sichtweisen entwickeln und Situationen neu bewerten? 

Im kurs burnoutprävention durch stressbewältigung lernen sie...

  • sich selbst und ihre typischen Verhaltensmuster besser kennen um mehr Handlungsspielraum zu erreichen.
  • Ihre Bedürfnisse besser wahrzunehmen und für diese einzustehen.
  • Ihre inneren Antreiber kennen und diese für sich zu nutzen.
  • unterschiedliche Entspannungsverfahren (PMR, Achtsamkeit, Autogenes Training) kennen, die Sie gut in Ihren Alltag integrieren können.

Nach dem kurs...

  • werden Sie Ihre Stresssignale frühzeitig erkennen können.
  • werden Sie in herausfordernden Situationen auf Ihre Bedürfnisse achten und danach handeln.
  • haben Sie für sich ein Entspannungsverfahren gefunden, das zu Ihnen passt und welches Sie gut in Ihren Alltag integrieren können.
  • verstehen Sie die Auswirkungen von Stress auf biologischer, psychischer und sozialer Ebene.
  • sind Sie gestärkt durch die Unterstützung der Gruppenmitglieder.

Organisatorisches

  • In 12 Kurseinheiten (12x90 Minuten), die wöchentlich stattfinden, erarbeiten wir in der Gruppe die oben genannten Themen.
  • Eine Gruppe besteht aus 5 bis max. 10 Personen. 
  • Der Kurs findet in Erlangen statt.
  • Die Kursgebühr beträgt 200 Euro (Ihre Krankenkasse unterstützt Sie mit bis zu 80% der Kursgebühr)
  • Der nächste Kurs beginnt am 30.09.20 um 18:30 Uhr in Erlangen

Wann beteiligen sich die krankenkassen

Die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen Stressbewältigungskurse als Präventionsmaßnahme. Dazu muss die Kursleitung eine zertifizierte Ausbildung als Trainer/in für Stressmanagement nachweisen und einen dem Präventionsgesetz entsprechenden Grundberuf haben: Arzt, Psychologe, Pädagoge, Sozialpädagoge, Sozialwissen­schaftler oder Gesundheits­wissenschaftler. Diese Qualifikation erfüllen wir und der Kurs wird mit bis zu 80% der Kursgebühr von Ihrer Krankenkasse unterstützt.

sie brauchen ein wenig Inspiration?

Schauen Sie gerne in unseren Blog. Wir haben Artikel geschrieben z.B. zum Thema "Nein" sagen oder Resilienz.

Oder holen Sie sich mit unserem Newsletter eine Übung, um sich vor Burnout zu schützen.